Cookies & Website Analysis 

The websites and third-party scripts may use cookies or local storage. Cookies and local storage can be used to identify a returning visitor. Cookies and local storage in themselves to not identify you as an individual. 

Modan 250 EC

Wachstumsregler zur Stängel- bzw. Halmfestigung von Hafer, Sommergerste, Wintergerste, Winterroggen, Winterweizen und Triticale

  • Erhöhte Standfestigkeit durch dickere Halmwände

  • Hohe Flexibilität durch frühen Einsatz ab BBCH 29

  • Sichert Qualität und Ertrag Ihrer Ernte

 

MODAN® 250 EC ist als Emulsionskonzentrat auf der Basis einer Wirkstoffkonzentration von
250 g/l Trinexapac-ethyl formuliert und wird als Wachstumsregler im Getreide verwendet. Das Produkt unterbindet die Aktivität eines Enzyms zur Bildung einer Gibberellinsäure. Dies führt zu einer Störung des Zell-Längenwachstums und damit zu einer Verkürzung der Internodien.

 

 

Bessere Formulierung - bessere Wirkung

Wachstumsregler wirken nur dort wo sie auftreffen und auch anhaften! Die innovative „Made in Germany“ Forschungsabteilung der Helm AG hat Modan®250 EC so effektiv formuliert, dass es besser anhaftet als bisherige Trinexapac-haltige Produkte. Auch bei Wassertemperaturen unter 6 °C löst sich MODAN® 250 EC besser als die Wettbewerbsprodukte. Das Resultat ist eine homogene Spritzbrühe ohne verstopfte Filter und Düsen.

 

 

 

 

 

 

Weniger Aufwandmenge – gleiche Wirkung

Modan® 250 EC zeigt in zahlreichen Versuchen aufgrund der optimierten Formulierung eine deutlich effizientere Einkürzung von Getreide als Vergleichsprodukte. Somit kann die Aufwandmenge von Modan® 250 EC reduziert werden, ohne an wachstumsregulatorischer Aktivität zu verlieren.

In Kombination mit CCC wurde bei 25 % geringerer Aufwandmenge die gleiche Einkürzung ohne Ertragsverluste erreicht wie bei Trinexapac-haltigen Standardprodukten.

Der dadurch erreichte Lagerschutz hilft die Ernte zu beschleunigen und zugleich die Ernte- und Stoppelbearbeitungskosten auf einem niedrigen Niveau zu halten.

 

 

Produktprofil

• Wirkstoff: Trinexapac-ethyl (250 g/l)
• Formulierung: Emulsionskonzentrat (EC)
• Aufwandmenge:  0,4-0,6 l/ha
• Anwendungszeitpunkt:  BBCH 30 - 37
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x pro Kultur und Jahr
• Wartezeit:  F
• Wasseraufwand:  200 – 400 l/ha
• Packungsgrößen: 5 l
• Bienen: B4

 

Anwendung

Hafer

• Zweckbestimmung: Halmfestigung und Halmverkürzung
• Anwendungsbereich: Freiland
• Anwendungszeitpunkt: BBCH 30 – 37
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x in dieser Anwendung; 1 x pro Kultur und Jahr
• Anwendungstechnik: Spritzen
• Aufwandmenge: 0,4 l/ha
• Wasseraufwand: 200 – 400 l/ha
• Wartezeit: keine

 

Sommergerste

• Zweckbestimmung: Halmfestigung und Halmverkürzung
• Anwendungsbereich: Freiland
• Anwendungszeitpunkt: BBCH 30 – 37
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x in dieser Anwendung; 1 x pro Kultur und Jahr
• Anwendungstechnik: Spritzen
• Aufwandmenge: 0,4 l/ha
• Wasseraufwand: 200 – 400 l/ha
• Wartezeit: keine

 

Wintergerste

• Zweckbestimmung: Halmfestigung und Halmverkürzung
• Anwendungsbereich: Freiland
• Anwendungszeitpunkt: BBCH 30 – 39
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x in dieser Anwendung; 1 x pro Kultur und Jahr
• Anwendungstechnik:  Spritzen
• Aufwandmenge: 0,6 l/ha
• Wasseraufwand: 200 – 400 l/ha
• Wartezeit: keine

Roggen

• Zweckbestimmung: Halmfestigung und Halmverkürzung
• Anwendungsbereich: Freiland
• Anwendungszeitpunkt: BBCH 30 – 39
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x in dieser Anwendung; 1 x pro Kultur und Jahr
• Anwendungstechnik: Spritzen
• Aufwandmenge: 0,4 L/ha
• Wasseraufwand: 200 – 400 L/ha
• Wartezeit: keine

Winterweichweizen

• Zweckbestimmung: Halmfestigung und Halmverkürzung
• Anwendungsbereich: Freiland
• Anwendungszeitpunkt: BBCH 29 – 39
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x in dieser Anwendung; 1 x pro Kultur und Jahr
• Anwendungstechnik: Spritzen
• Aufwandmenge: 0,4 l/ha
• Wasseraufwand: 200 – 400 l/ha
• Wartezeit: keine

Wintertriticale

• Zweckbestimmung: Halmfestigung und Halmverkürzung
• Anwendungsbereich: Freiland
• Anwendungszeitpunkt: BBCH 29 – 39
• Max. Anzahl Anwendungen: 1 x in dieser Anwendung; 1 x pro Kultur und Jahr
• Anwendungstechnik: Spritzen
• Aufwandmenge: 0,6 l/ha
• Wasseraufwand: 200 – 400 l/ha
• Wartezeit: keine

 

Festgesetzte Anwendungsbestimmungen

NW642-1 (Kein Ausbringen in unmittelbarer Nähe zu (Küsten-)Gewässern)

WH963-1 (Sortenempfindlichkeit beachten)

 

Zulassungsinhaber:
HELM AG Hamburg
Nordkanalstraße 28
20097 Hamburg

Belchim Wetter

 

Designed by Pedro
Scroll to Top